Programm

Ingo Börchers (D)

«Keimfrei - ein Hypochonder packt aus»

Ingo Börchers (D)

Fr. 26. Okt. 2018 20:00 Uhr

Sa. 27. Okt. 2018 20:00 Uhr

Ticket

Ingo Börchers ist bekennender Hypochonder. Aber multitaskingfähig. Das heißt, er kann vor mehreren Krankheiten gleichzeitig Angst haben. Denn er weiß, sie lauern überall: Pilze und Bakterien, Viren und Parasiten, Sporen und Schmarotzer.

Darum wäscht er sich mehrmals täglich die Hände, wenn nicht mit Seife, so doch in Unschuld.

Und damit ist er nicht allein. Wir wollen ein Leben ohne Nebenwirkungen. Nach uns der Beipackzettel. Keimfreiheit lautet das Gebot der Stunde. Im Krankenhaus und in der Pflege, am Geldautomaten und in der Politik. Nachdem der kritische Kommentator des Google-Zeitalters (WDR) auf der Datenautobahn aufgeräumt hat, widmet er sich in seinem aktuellen Kabarett-Solo nun einer alternden Gesellschaft, die kein Risiko mehr eingehen will.
Keimfrei - ein Hypochonder packt aus. Witzig. Intelligent. Fundiert.



www.ingoboerchers.de
mehr schliessen

Lorenz Keiser (CH)

«Matterhorn Mojito»

Lorenz Keiser (CH)

Fr. 09. Nov. 2018 20:00 Uhr

Sa. 10. Nov. 2018 20:00 Uhr

Ticket

Der Setzer und die Buchbinderin sind weg, dafür haben wir jetzt die Naildesignerin und den Kommunikationsexperten. Mit schönen Fingernägeln Stuss reden – ist das ein Fortschritt? Flüchtlinge stehen an der Grenze Europas und wir rufen nach der Armee. Wer hat Angst vor einer Armee, die mit einem Sackmesser bewaffnet ist mit Zapfenzieher dran?

Wer dauernd fordert, dass sich die Ausländer hier anpassen, übersieht, dass man sich an die Schweizer überhaupt nicht anpassen kann! So wie WIR sind, kommst du entweder zur Welt oder du hast keine Chance. Burkaverbot, bitte sehr, aber nur bei gleichzeitiger Burkapflicht für Walter Wobmann.

Matterhorn Mojito - Ein satirischer Willkommens-Apero in der neuen Welt. Regie: Massimo Rocchi



www.lorenzkeiser.ch
mehr schliessen

Adrian Stern (CH)

«Solo»

Adrian Stern (CH)

SPEZIAL

Fr. 14. Dez. 2018 20:00 Uhr

Ticket

Nach sechs Alben mit eigenen Mundartsongs, unzähligen Konzerttourneen mit seiner Band, zwei Kindermusicals und den Sgt. Pepper Aufführungen macht sich Adrian Stern auf eine weitere Reise mit neuen Liedern und Sounds. Mit Gitarre, Stimme und ein paar elektronischen Gadgets im Gepäck bespielt er die kleinen, feinen Bühnen in diesem Land.

Aufgewachsen mit den grossen Gitarrenbands der 70er wie Pink Floyd, Santana und The Eagles, darf bei Adrian Stern’s Soloabend neben neuen und alten Stern Songs auch mal nur die Gitarre im Mittelpunkt stehen. Improvisierend, mit Blue Notes versehen, Melodien erforschend, sucht die Gitarre ihren Platz neben dem Liedermacher Stern, dessen Schwester mit Chris de Burgh im Walkman nicht ganz unschuldig war, dass der Song bis heute stets im Mittelpunkt von Sterns Schaffen stand.

Aber auch Familienerlebnisse prägen Sterns Soloabend – so kann sich auch mal eine Disney Titelmelodie oder ein Hit von Katy Perry in neuem Gewand ins Programm schleichen. Und sollten zu guter Letzt noch Wünsche offen bleiben, darf sich das Publikum von Stern’s Jukeboxkünsten überraschen lassen!



www.adrianstern.ch
mehr schliessen

Mike Müller (CH)

«Heute: Gemeindeversammlung»

Mike Müller (CH)

Fr. 11. Jan. 2019 20:00 Uhr

Sa. 12. Jan. 2019 20:00 Uhr

Ticket

Raoul Furrler ist Gemeindepräsident, oder besser gesagt: Er war es. Wie es dazu kam und wer da alles eine Rolle spielte, wird in «Heute Gemeindeversammlung» erzählt. Nach «Elternabend» und «Truppenbesuch» zeigt Mike Müller seinen dritten Soloabend.

«Heute Gemeindeversammlung» ist nicht mehr Dokumentartheater mit Originalzitaten und Videos, sondern die reine Fiktion des Politikbetriebes auf der kleinsten Flamme, der Gemeindepolitik. Hier wird die Suppe heisser gegessen, als sie gekocht wurde. Neben den üblichen Geschäften um Schulkommission, Einbürgerung oder Bauprojekten geht es um die Fusion mit einer Nachbargemeinde. Bleibt man selbständig oder will man Kosten sparen? Es gibt viele Voten, einen zunehmend aufgebrachten Gemeindepräsidenten und eine Gemeindeversammlung, die aus dem Ruder läuft – alles gespielt von Mike Müller.



www.mike-mueller.ch
mehr schliessen

Heinz de Specht (CH)

«Tribute to Heinz de Specht»

Heinz de Specht (CH)

Fr. 08. Feb. 2019 20:00 Uhr

Sa. 09. Feb. 2019 20:00 Uhr

Ticket

Sie haben die Boulevardmedien geläutert, die Masseneinwanderung aus Afrika gestoppt und mit einem Verbot von Waffenexporten den Weltfrieden herbeigeführt. Nun gibt es nichts mehr zu tun für Heinz de Specht – ausser sich angemessen von ihren Fans zu verabschieden.

Auf ihrer letzten Konzert-Reise haben Christian Weiss, Daniel Schaub und Roman Riklin rund ein Dutzend neue Lieder im Gepäck und spielen sich dem Anlass gebührend auch kreuz und quer durch das eigene Repertoire. «Tribute to Heinz de Specht» ist die letzte Gelegenheit, die beliebteste Senioren-Boygroup der Schweiz auf der Bühne zu erleben.



www.heinzdespecht.ch
mehr schliessen

Matthias Brodowy (D)

«Bis es euch gefällt»

Matthias Brodowy (D)

Fr. 15. Mrz. 2019 20:00 Uhr

Sa. 16. Mrz. 2019 20:00 Uhr

Ticket

Seit 1989 steht er auf der Bühne, seit 1997 als Solist. Das Beste aus dieser Zeit zeigt er in diesem ganz besonderen Programm. Matthias Brodowy führt den Zuschauer zurück in die wunderbare Zeit des käferorangenen Wählscheibentelefons, als er im Blockflötenensemble ganze Seniorenheime tyrannisierte.

Er erklärt als Bauchhintrainer, warum wir uns Übergewicht angesichts der wirtschaftlichen Lage unbedingt leisten müssen und bringt Teile einer längst verschollen geglaubten Mozartoper für Dicke zu Gehör. Auch seine mehr als skurrilen Albträume wirft er zwecks persönlicher Verarbeitung der Allgemeinheit zum Fraß vor. Eine temporeiche One-man-show, Texte und Töne in Laut und in Leise, Klassiker und Aktuelles, jenseits der Frage, ob das nun Kabarett oder Comedy sei. Es ist Brodowy, der Vertreter für gehobenen Blödsinn – der chief director for a high level bullshit.



www.brodowy.com
mehr schliessen

Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie (D)

«Paradiesseits»

Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie (D)

Fr. 29. Mrz. 2019 20:00 Uhr

Sa. 30. Mrz. 2019 20:00 Uhr

Ticket

Diesseits von Eden und jenseits aller Genregrenzen haben Wiebke Eymess und Friedolin Müller ihre eigene Form des Kabaretts gefunden: federleichter Witz und unterhaltsamer Tiefsinn, absurd-komische Dialoge und verstörend-schöne bis schön-verstörende Lieder auf Saiten- und zahlreichen Schrumpfinstrumenten.

Die Kunst des Duos ist jung und ungewöhnlich, dabei immer der Kabarett-Tradition verpflichtet. Sie sind durchaus politisch – aber allergisch gegen Politikernamen. Sie kehren lieber vor ihrer eigenen Tür. Vorzugsweise das hinübergewehte Laub vom Baum der Erkenntnis.

«Dialoge voller feinsinnigem Wortwitz und genialer Argumente. Philosophisch, lehrreich und immer urkomisch. Ein Programm, das einem Gesamtkunstwerk gleich inszeniert, komponiert ist. Wunderbare Unterhaltungskunst.» Main-Echo



www.aufderfensterbank.de
mehr schliessen